Aktuelle Meldung:

Dienstag, 20 März 2018 10:48

Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten

Der Lehrstuhl für Energiewirtschaft bietet in der ersten Vorlesungswoche des Sommersemesters, wie in jedem Semester, eine Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten an.

Zeit: Mittwoch, 11.04.2018, Start: 14:15 Uhr bis circa 15:45 Uhr

Ort: WST-A.01.04

Diese Übung gibt Hinweise und Tipps für die Erstellung von Abschlussarbeiten und wird insbesondere den Teilnehmern der Seminare empfohlen.

Für Rückfragen melden Sie sich bitte an Paul Baginski oder Tim Felling.

Von: Paul Baginski

Aktuelles

Dienstag, 10. Juli 2018

Praktikant/Werkstudent RWE

Die RWE sucht einen Praktikant/Werkstudent (m/w) für den Vertriebssupport und für Fragen zu Netzzugang und Netznutzung.

Weitere Informationen finden Sie bei den unten Angegebenen Links.

Praktikant/Werkstudent...

> mehr zu "Praktikant/Werkstudent RWE"

Dienstag, 10. Juli 2018

Tutoren gesucht

Für die im WS 2018/19 stattfindende Lehrveranstaltung "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre" sucht der Lehrstuhl für Energiewirtschaft motivierte Tutorinnen und Tutoren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

> mehr zu "Tutoren gesucht"

Freitag, 06. Juli 2018

ALUMNI Sommerevent 18.08.2018

Der Vorstand des Alumni-Vereins "Verein der Ehemaligen und Freunde des House of Energy Markets and Finance e.V." möchte alle Ehemaligen und Freunde des HEMF zum Sommer-Event 2018 einladen.

Ziel ist wie immer die...

> mehr zu "ALUMNI Sommerevent 18.08.2018"

Dienstag, 19. Juni 2018

Der Lehrstuhl für Umweltökonomie und Ressourcenmanagement der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sucht zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen als Doktorand/in oder PostDoc

Der Lehrstuhl für Umweltökonomie und Ressourcenmanagement der Albert-LudwigsUniversität Freiburg (Prof. Dr. Stefan Baumgärtner, www.ere.uni-freiburg.de) sucht zum 1. Oktober 2018 oder dem nächsten möglichen Termin danach...

> mehr zu "Der Lehrstuhl für Umweltökonomie und Ressourcenmanagement der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sucht zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen als Doktorand/in oder PostDoc"