Lehrstuhlleitung

Dr. Michael Bucksteeg

Leiter

Dr. Michael Bucksteeg

Raum:
WST-A.11.13b
Telefon:
+49 201 18-37383
Fax:
+49 201 18-32703
E-Mail:
Adresse:
Lehrstuhl für Energiewirtschaft
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Berliner Platz 6-8
45127 Essen

Lebenslauf:

seit 01/2019

House of Energy Markets and Finance:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Energiewirtschaft

Leiter der Forschungsgruppe Energiemärkte und Energiepolitik

Mitglied der Lehrstuhlleitung

07/2015  - 12/2018

Amprion GmbH:

Netzwirtschaft

Referent für internationale Regulierung

07/2012 - 06/2015

Universität Duisburg-Essen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Energiewirtschaft

01/2011 - 06/2011

Norwegian School of Economics, Bergen

Auslandssemester mit Schwerpunkt Energiewirtschaft

2009 - 2012

Universität Duisburg-Essen:

Masterstudium "Energie- und Finanzwirtschaft"

Abschluss: Master of Science

2006 - 2009

Universität Duisburg-Essen:

Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre, insb. Energie- und Umweltwirtschaft

Abschluss: Bachelor of Science

Forschungsgebiete:

  • Marktdesign insbesondere Kapazitäts- und Regelleistungsmärkte
  • Netzengpassmanagement
  • Integration erneuerbarer Energien
  • Lastflussmodellierung
  • Modellierung von Strommärkten

Publikationen:

Filter:
  • Bucksteeg, M.; Spiecker, S.; Weber, C.: Impact of Coordinated Capacity Mechanisms on the European Power Market. In: The Energy Journal, Jg. 40 (2019) Nr. 2, S. 221-264. doi:10.5547/01956574.40.2.mbuc Volltext RIS Download Details

    There is an ongoing debate on the introduction of capacity markets in most European countries while a few of them have already established capacity markets. Since the implementation of independent national capacity markets is not in line with the target of a pan-European internal electricity market we investigate the impacts of uncoordinated capacity markets compared with coordinated capacity markets. A probabilistic approach for the determination of capacity requirements is proposed and a European electricity market model (E2M2s) is applied for evaluation. The model simultaneously optimizes investments and dispatch of power plants. Besides the impact on generation investments, market prices and system costs we analyze effects on production and security of supply. While coordinated capacity markets reveal high potentials for cross-border synergies and cost savings, uncoordinated and unilateral implementations can lead to inefficiencies, in particular free riding effects and endanger security of supply due to adverse allocation of generation capacity.

  • Bucksteeg, M.: Modelling the impact of geographical diversification of wind turbines on the required firm capacity in Germany. In: Applied Energy, Jg. 2019 (2019) Nr. 235, S. 1476-1491. doi:10.1016/j.apenergy.2018.11.031 Volltext RIS Download Details
  • Bucksteeg, M.; Niesen, L.; Weber, C.: Impacts of Dynamic Probabilistic Reserve Sizing Techniques on Reserve Requirements and System Costs. In: IEEE Transactions on Sustainable Energy (2016) Nr. 7, S. 1408-1420. doi:10.1109/TSTE.2016.2555483 RIS Download Details
  • Trepper, K.; Bucksteeg, M.; Weber, C.: Market Splitting in Germany - New evidence from a three-stage numerical model of Europe. In: Energy Policy, Jg. 2015 (2015) Nr. 87, S. 199-215. doi:10.1016/j.enpol.2015.08.016 Volltext RIS Download Details
  • Bucksteeg, M.; Niesen, L.; Weber, C.: Dynamische Reservebemessung - Implikationen für den zukünftigen Regelleistungsbedarf und die Systemkosten. In: Optimierung in der Energiewirtschaft VDI-Berichte Nr. 2266 (2015), S. 165-177. RIS Download Details

    Mit dem weiteren Ausbau fluktuierender erneuerbarer Energien (EE) steigen in Zukunft die Anforderungen an die Aufrechterhaltung der Systembilanz. Aufgrund der Variabilität und Unvorhersehbarkeit der EE-Einspeisung wird sich der Regelleistungsbedarf in Zukunft erhöhen. Um dem entgegenzuwirken, sind adäquate Reservebemessungsverfahren von großer Bedeutung. Während in der Praxis in der Regel einfache deterministische oder probabilistische Modelle angewendet werden, entwickeln wir in diesem Beitrag ein verbessertes dynamisches Verfahren zur Reservebemessung unter Verwendung nichtparametrischer Verteilungen zur Beschreibung der Prognosefehler. Ein weiterer Mehrwert des vorgestellten Ansatzes besteht in der Berücksichtigung zeitabhängiger Wahrscheinlichkeitsverteilungen für Kraftwerksausfälle und einer anschließenden Faltung von konditionalen Wahrscheinlichkeitsverteilungen für Last-, Wind- und Solarprognosefehler. Das dynamische Verfahren wird mit einem statischen Ansatz zur Reservebemessung mit unkonditionalen Wahrscheinlichkeitsverteilungen verglichen. Basierend auf historischen Daten quantifizieren wir den Regelleistungsbedarf und analysieren die ökonomischen Auswirkungen dynamischer Reservebedarfe mit Hilfe einer Fallstudie für Deutschland und die Betrachtungsjahre 2013 und 2030.

  • Bucksteeg, M.; Trepper, K.; Weber, C.: Impacts of renewables generation and demand patterns on net transfer capacity: implications for effectiveness of market splitting in Germany. In: IET Generation, Transmission & Distribution, Jg. 2015 (2015), S. 1-9. doi:10.1049/iet-gtd.2014.1063 RIS Download Details
  • Bucksteeg, M.; Trepper, K.; Weber, C.: Einfluss der erneuerbaren Einspeisung und Lastsituation auf die Net Transfer Capacity. In: Optimierung in der Energiewirtschaft VDI Berichte Nr. 2212. VDI Verlag GmbH, 2013, S. 247-264. RIS Download Details
  • Trepper, K.; Bucksteeg, M.; Weber, C.: An integrated approach to model redispatch and to assess potential benefits from market splitting in Germany - Details, Essen 2013. RIS Download Details
  • Weber, C.; Bucksteeg, M.; Schuffelen, L.; Wolter, H.; Baumgart, B.; Willemsen, D.: Anforderungen an Kapazitätsmechanismen in Deutschland – was ist zielführend, was nicht?. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Jg. 63 (2013) Nr. 1/2, S. 45-49. RIS Download Details
  • Held, S.; Bucksteeg, M.: Target Costing im Vertriebsbereich von Energieversorgungsunternehmen - Marktorientierte Kalkulation von Dienst- und Serviceleistungen. In: Energiewirtschaftliche Tagesfragen (2010) Nr. 6, S. 40-45. RIS Download Details

Vorträge:

Filter:
  • Bucksteeg, M.: Impact of Geographical Diversification of Wind Plants on Generation Adequacy – A German Case Study, 40th IAEE International Conference, 19.06.2017, Singapur. Details
  • Bucksteeg, M.; Niesen, L.; Weber, C.: Impacts of Dynamic Probabilistic Reserve Sizing Techniques on Reserve Requirements and System Costs, Enerday 2015, 17.04.2015, Dresden. Details
  • Bucksteeg, M.; Trepper, K.; Weber, C.: Einführung von Preiszonen in Deutschland – Implikationen für die Integration des europäischen Strommarkts, Symposium Energiehandel 2022, 18.03.2015, Berlin. Details
  • Bucksteeg, M.; Niesen, L.; Weber, C.: Auswirkungen situativer Regelleistungsbemessung auf die Vorhaltekosten, IEWT 2015, 12.02.2015, Wien. Details
  • Bucksteeg, M.; Weber, C.: Capacity Markets in Europe - Assessing the Benefits of Coordinated Mechanisms versus National Approaches, IFORS 2014 Conference, 15.07.2014, Barcelona. Details
  • Bucksteeg, M.; Weber, C.: Capacity Markets in Europe - Assessing the Benefits of Coordinated Mechanisms versus National Approaches, 37th IAEE International Conference, 17.06.2014, New York. Details
  • Bucksteeg, M.; Weber, C.: Kapazitätsmechanismen in Europa – Quantitative Wirkungsanalyse von nationalen Alleingängen versus koordinierten Mechanismen, 13. Symposium Energieinnovation, 14.02.2014, Graz. Details
  • Bucksteeg, M.; Trepper, K.; Weber, C.: Einfluss der erneuerbaren Einspeisung und Lastsituation auf die Net Transfer Capacity, 10. VDI-Fachtagung „Optimierung in der Energiewirtschaft“, 14.11.2013, Köln. Details
  • Bucksteeg, M.; Weber, C.: Towards An Integrated German Regulating Power Market - Benefits And Challenges, 13th European IAEE Conference 2013, 21.08.2013, Düsseldorf. Details
  • Bucksteeg, M.; Weber, C.; Himmes, P.: Ausgestaltung von Produkten und Handelsplattformen für dezentrale Akteure, Abschlussworkshop des Forschungsprojekts: „Marktdesign für nachhaltige regionale elektrische Energiemärkte“, 07.05.2013, Essen. Details
  • Schmitz, K.; Bucksteeg, M.; Weber, C.: An integrated approach to model redispatch and assess potential benefits from market splitting in Germany, Enerday, 24.04.2013, Dresden. Details
  • Schmitz, K.; Bucksteeg, M.; Weber, C.: Untersuchung der Auswirkungen von Market Splitting in Deutschland - Zeithorizont 2015, IEWT 2013, 14.02.2013, Wien. Details
  • Bucksteeg, M.; Schmitz, K.; Weber, C.: Auswirkungen von fluktuierender Windeinspeisung auf PTDF und ATC - Untersuchung am Beispiel des deutschen Höchstspannungsnetzes mit Zeithorizont 2015, IEWT 2013, 14.02.2013, Wien. Details

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik e. V., Vorstandsmitglied (GEE)
  • International Association for Energy Economics (IAEE)